de | en
Lade Veranstaltungen

« All Events

How to Cure Your Swiss Illness?

18 Oktober - 10 November

| kostenlos

Flux Laboratory freut sich, Maëlle Gross für ihre erste Einzelausstellung zu begrüßen. Junge Schweizerin griechischer Abstammung, Maëlle ist eine multidisziplinäre Künstlerin, die eine neue Reflexion über die Frage der Identität vorstellt.

Nach der Fokussierung auf Themen rund um das Geschlecht, vor allem durch das Medium Video-Filmen, fand sie ihre Inspiration für neue Kreationen im Konzept der Nostalgie – eine, die weg von ihrem Heimatland ist. Die so genannte „Schweizer Krankheit“ ist mit Dr. Johannes Hofmans Forschung aus dem 17. Jahrhundert verbunden. Er beobachtete den depressiven Zustand der schweizerischen Soldaten, die ins Ausland geschickt wurden, erforschten die Quellen ihrer Verzweiflung und beschrieben die ersten Symptome davon seitdem viel über das Gefühl gesprochen.

Ihr Vater ist griechisch, Maëlle selbst ist von ursprungsbezogenen Fragen betroffen. Für ein Jahr leitet sie die Forschung zwischen Genf und Athen, um kodifizierte soziale Verhaltensweisen zu ermitteln, vor allem um den Begriff der Identität. Durch die Verwendung von Imaging, Sequenzierung, Schreiben und Erzählung verwandelt sie ihre Schwachstellen in lebendige Stücke und erforscht über die großen Daten des World Wide Web neun neue Wege, um eine Heilung für die „Schweizer Krankheit“ zu finden.

Kuratorin: Olivia Fahmy

+info

Veranstalter

FLUX Laboratory

Veranstaltungsort

Flux Laboratory Zurich, Utoquai 31, 8008 Zurich
31 Utoquai, Zürich, Schweiz
+ Google Karte