de | en
Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

There is no more land, there is only sand

20 August

Vortrag von Milica Topalovic auf Englisch.

Der Prozess der Umwandlung von Singapur aus einem kolonialen Backwater-Kolonialhafen, überwiegend ländlich, in die neue Nation der industriellen Mittelschicht, die in öffentlichen Hochhäuser untergebracht ist, wurde als „territoriale Revolution“ mit vielen Schichten bezeichnet: die sozialen, politischen und wirtschaftlichen Dimensionen des Staatsgebietes Wurden von der Hand des Staates geformt, mit Topographie als Hauptmedium.

Singapur zeigt auch, dass der Bau von städtischen Land in der Regel nicht ohne ein (weites) Hinterland kommt. Der Stadtstaat ist bekannt als der weltweit größte Importeur von Sand für den Bau, wie befindet sich im Zentrum der Sand-Handels-Region, deren Radius erstreckt sich auf Süd-China, Kambodscha und Myanmar. Mit fast einem Viertel seiner Landfläche, rund 140 Quadratkilometern, im Laufe der Jahre hinzugefügt, wurde geschätzt, dass drei Viertel davon auf „fremden Boden“ gebaut ist.

Milica Topalovic ist Architektin, Urbanistin und Assistenzprofessorin für Architektur und Territoriale Planung an der ETH Zürich. Durch die Erweiterung des traditionellen Fokus des Urbanismus und der städtischen Studien ist ihre Forschungskompetenz auf Territorium und territoriale Urbanisierung über die Grenzen der „Stadt“ hinaus. Sie hat seit 2006 an diesen Themen gearbeitet, als sie sich dem ETH Studio Basel anschloss und städtische Forschungsprogramme auf internationalen Städten und auf Territorien wie Havanna, Hongkong und dem Niltal startete. Von 2011-15 hielt sie Forschungsprofessur am Singapore-ETH Center Future Cities Laboratory und studierte die Beziehung zwischen Singapur und seinem transnationalen Hinterland. Sie hat auch intensiv informelle städtische Transformation in Europa und der Welt studiert. Sie ist Autorin von Belgrad: Formal / Informal und arbeitet an dem bevorstehenden Buch Hinterland: Singapur jenseits der Grenze. In ihrer laufenden Studio-Reihe an der ETH-Abteilung für Architektur führt sie eine Reihe von Untersuchungen auf europäischer Landschaft durch.

+info

Veranstalter

Johann Jacobs Museum
Webseite:
www.johannjacobs.com

Veranstaltungsort

Johann Jacobs Museum
Seefeldquai 17, 8034 Zürich Schweiz
+ Google Karte
Website:
www.johannjacobs.com