de | en
Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen › Audio, video und digital

Audio-Kunst, Video-Kunst und digitale Kunst gehören zu den jüngsten Kunstsparten in der Geschichte und werden in Zürich in zeitgenössichen Kunstkontexten eingesetzt.

Veranstaltungen Listen Navigation

September 2017
CHF10

Qubibi

9 September 2017 - 28 Januar 2018
MuDa, Pfingstweidstrasse 101, 8005 Zürich Schweiz + Google Karte

Qubibi, auch bekannt als Kazumasa Teshigawara, ist Künstler und Designer, geboren im Jahr 1977 in Tokio. +info

Find out more »
Oktober 2017
kostenlos

Banz & Bowinkel – BIOS

26 Oktober - 22 Dezember
Roehrs & Boetsch, Bachstrasse 9, Zürich 8038 Schweiz + Google Karte

Giulia Bowinkel & Friedemann Banz erzeugen Szenarien der Gegenüberstellung von Natur, Textur, Körper und Raum, Masse, Form und Substanz. Das Künstlerduo erzeugt reflektierende Momente, die sich zwischen bewegten Bildern, virtuellen Skulpturen und Schnappschüssen verschieben.

Find out more »
November 2017

Willie Doherty

3 November - 22 Dezember
Galerie Peter Kilchmann, Zahnradstrasse 21, Zürich, 8005 Switzerland + Google Karte

Die Galerie Peter Kilchmann freut sich, die nunmehr achte Einzelausstellung der Künstlerin Willie Doherty zu präsentieren. Er wurde 1959 in Derry, Nordirland, geboren. Heute lebt und arbeitet er in Donegal. Seine Videoarbeiten erforschen die künstlerischen Möglichkeiten des Apparates des Films und in einer Ära der Post-Wahrheit-Frage, was real und was unwirklich ist, was wahr und was falsch ist. Dohertys neueste Zweikanal-Videoinstallation, die er 2016 für das Museum Villa Merkel in Esslingen produzierte und im selben Jahr präsentierte, wird das Zentrum…

Find out more »
Dezember 2017
kostenlos

Ygrg14x: reading with the single hand II

14 Dezember 2017 - 25 Januar 2018
Mikro, Sihlquai 125, Zürich, 8005 Switzerland + Google Karte

Dorota Gawęda & Eglė Kulbokaitė YGRG14X: reading with the single hand II Eröffnung: 14. Dezember 2017 18:00 Uhr Aufführung: 14. Dezember 2017 19:00 Dauer: 14. Dezember 2017 - 25. Januar 2018 - 24/7 geöffnet "Das pornografische Buch fungierte als Schnittstelle, in der sich Innenraum, subjektives Denken, körperliches Vergnügen und Phantasie erstmals mit der Praxis des individuellen Lesens entfalteten. Die Erfahrung des Lesens verlangte nach einer stillen Ecke, aber auch einen Bruch mit dem umgebenden Raum: Von nicht-heiligen Büchern verschlungen, entwickelte…

Find out more »
+ Veranstaltungen exportieren