de | en
Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen › Die Unbedingten

Die Unbedingten sind auf Artssspot Kunstklassiker, welche im Kollektiv oder in der Kunstgeschichte eine wichtige Rolle einnehmen. Oder unbedingt im Sinne, dass es gesellschaftlich momentan eine Relevanz hat. Zum Mitreden in der Kunst unbedingt!

Veranstaltungen Listen Navigation

Februar 2017
25CHF

Osiris – Das versunkene Geheimnis Ägyptens

10 Februar - 16 Juli
Museum Rietberg, Gablerstrasse 15, 8002 Zürich Schweiz + Google Karte

Geborgen aus den Tiefen vor Ägyptens Mittelmeerküste: Die spektakuläre Ausstellung zeigt rund 300 Statuen und Kultgegenstände, Sarkophage und Götterbilder aus sechzehn Jahrhunderten. Sie stammen aus den legendären Städten Thonis-Herakleion und Kanopus, die im 8. Jahrhundert n. Chr. im Meer versanken. Alte Fragen finden dadurch eine Antwort. Die Ausstellung erzählt sagenhafte Geschichten: Von Osiris, Ägyptens Gott der Wiedergeburt, Herrscher über die Unterwelt und Held eines geheimnisvollen Kults. Sie berichtet von sensationellen archäologischen Entdeckungen auf dem Meeresgrund, von heute versunkenen, einst blühenden…

Find out more »
Mai 2017
12CHF

Troxler hoch 3

5 Mai - 25 Juni
Museum für Gestaltung, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich Schweiz + Google Karte

In der Eingangshalle des Toni-Areals bespielt das Museum für Gestaltung die 140 m2 grosse Nordwand. Niklaus Troxler zählt zu den vielseitigsten Plakatgestaltern der Gegenwart. Anlässlich seines 70. Geburtstags feiert das Museum ihn mit einer Präsentation ausgewählter Arbeiten, begleitet von Plakaten der Töchter Annik und Paula Troxler.

Find out more »
23CHF

Mexikanische Grafik

19 Mai - 27 August
Kunsthaus, Heimplatz 1, 8001 Zürich Schweiz + Google Karte

Wer sagt, das Kunsthaus besitze nur Schweizer Kunst? Eine Sammlung mexikanischer Grafik, die als Schenkung durch den Schweizer Fotografen Armin Haab ans Kunsthaus Zürich gelangte, umfasst Werke von 65 Künstlerinnen und Künstlern, die aus Mexiko stammen oder in Mexiko gelebt haben. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl dieser Sammlung und hebt bedeutende druckgrafische Blätter unterschiedlicher Techniken aus dem späten 19. Jahrhundert bis in die 1970er-Jahre hervor. Viele dieser Werke auf Papier sind zum ersten Mal in der Schweiz zu sehen. Sie…

Find out more »
12CHF

CV – Michael Riedel

19 Mai - 12 August
Kunsthalle Zürich, Limmatstrasse 270, 8005 Zürich Schweiz + Google Karte

Eröffnung: Freitag, 19. Mai 2017 Der in Frankfurt am Main lebende Künstler Michael Riedel (*1972) hat in den letzten zwanzig Jahren ein Werk geschaffen, das gerne missverstanden wird und sich kaum mit anderen vergleichen lässt. Ähnlich dem Gemini Zauber, bei dem sich Gegenstände bei der geringsten Berührung vervielfachen und die Vervielfachungen weitere Vervielfachung erfahren, sind Riedels Werke Zeugen eines zeitlich sich fortsetzenden Prozesses innerhalb des Kunstsystems. Seine Ausstellung CV in der Kunsthalle Zürich arbeitet mit dem Curriculum Vitae (Lebenslauf), dieser…

Find out more »

Tomás Saraceno

31 Mai - 3 September
Museum Haus Konstruktiv, Selnaustrasse 25, 8001 Zürich Schweiz + Google Karte

Der international viel beachtete argentinische Künstler Tomás Saraceno (geb. 1973, lebt und arbeitet in Berlin) wird erstmals mit einer grossen Einzelausstellung in der Schweiz zu sehen sein. Mit seinen raumfüllenden Installationen, die an der Schnittstelle von Kunst, Architektur und Naturwissenschaft entstehen, befragt er künftige Formen eines «mehr-als-menschlichen» Zusammenlebens. Vernissage 31.5.2017. Ab 18.45 Uhr sprechen: Andreas Durisch, Präsident Stiftung für konstruktive, konkrete und konzeptuelle Kunst, und Sabine Schaschl, Direktorin Museum Haus Konstruktiv

Find out more »
Juni 2017
kostenlos

Roman Signer – Reisen

29 Juni - 28 Juli
Häusler Contemporary Zürich | Stampfenbachstrasse 59, 8006 Zürich, Stampfenbachstrasse 59, 8006 Zürich Schweiz + Google Karte

«Wir beschlossen, Polen zu bereisen. Kreuz und quer... Wir haben uns gesagt, die Strasse soll unsere Universität sein.» Roman Signer Bevor die Urlaubssaison beginnt, präsentiert Häusler Contemporary Zürich mit grosser Freude eine Auswahl von Roman Signers «Reisefotos». Die unkonventionellen Bilder, die parallel zu seinen berühmten «Zeitskulpturen» seit den späten 1970er-Jahren entstehen, wurden erst 2006 einem breiteren Publikum vorgestellt. Mit dem Blick des Bildhauers zeigen sie, wie die alltäglichsten Dinge ein poetisches, skulpturales und oft auch humorvolles Potential zu entfalten vermögen.…

Find out more »
August 2017
12CHF

Cheryl Donegan

26 August - 19 November
Kunsthalle Zürich, Limmatstrasse 270, 8005 Zürich Schweiz + Google Karte

Eröffnung: Freitag, 25. August 2017 In der Kunsthalle Zürich wird Cheryl Donegans Werk erstmals in Europa umfassend zu sehen sein. Donegan setzt sich in ihren Filmen, Bildern und Projekten mit Malerei auseinander, aber auf eine Art, die zunächst verkehrt oder falsch gedacht erscheint. Eine scheinbare Unprofessionalität ist hier am Werk, die jedoch aufs Glatteis führt. Denn Donegans Werk bezeugt durchaus eine tiefe Kenntnis des Gegenstands und ist geprägt von einer künstlerischen Haltung jenseits von Zynismus und billigen Anspielungen. +info

Find out more »
September 2017
25CHF

Die lange Nacht der Museen

2 September
Zürich, 8001 Zürich Schweiz + Google Karte

Die LANGE NACHT 2016 ist vorbei. Es war eine lauschige Spätsommernacht, an der sich Tausende auf das vielseitige Angebot der Zürcher Museen eingelassen haben und die unterschiedlichsten Sammlungen, Dauer- und Sonderausstellungen besucht haben. Am Samstag, 2. September 2017 ist es wieder soweit. In der Langen Nacht der Zürcher Museen sollen die Anfahrtswege kurz sein. Die VBZ Züri-Linie unterstützt gute Ideen und trägt ihren Teil dazu bei, dass Sie sich an der Kultur in unserer Stadt bequem und ohne Umstände erfreuen…

Find out more »
November 2017
23CHF

Gefeiert und verspottet Französische Malerei 1820 – 1880

10 November 2017 - 28 Januar 2018
Kunsthaus, Heimplatz 1, 8001 Zürich Schweiz + Google Karte

Romantik, Realismus, Naturalismus, Freilichtmalerei, Impressionismus – das sind im deutschsprachigen Raum gemeinhin noch immer die wichtigsten Stilbegriffe, mit denen die französische Malerei des 19. Jahrhunderts beschlagwortet wird. Künstler dieserStilrichtungen, zu denen Géricault, Delacroix, Corot, Daumier, Millet, Courbet, Manet, Sisley, Monet und Renoir zählen, verliessen damals den offiziellen «Hauptweg» der Malerei, die akademischklassizistische Manier. Trotz ihren revolutionären Ansätzen wiesen manche unter ihnen jedoch auch eine traditionelle Seite auf. Zu ihrer Zeit höchst umstritten, gehören diese Künstler heute zu den weltweit gefeierten…

Find out more »
+ Veranstaltungen exportieren